Abteilung Tischtennis

2. Herrenmannschaft - 10. Spieltag - Bezirksklasse Gr. 3

Veröffentlicht: Mittwoch, 19. Februar 2020 11:49 Drucken

TSV Kleinglattbach II – TSV Asperg III 0:9

Stark ersatzgeschwächt kam der Drittletzte TSV Kleinglattbach II beim Schlusslicht TSV Asperg III mit 0:9 unter die Räder. Die Gastgeber gaben durch diesen Erfolg die rote Laterne an die KSG Gerlingen III weiter und sind nun nach Pluspunkten gleichauf mit den Kleinglattbachern. Besonders ärgerlich ist die hohe Niederlage, weil die Gäste mehrmals jeweils in einer guten Position waren, Punkte zu holen. Doch Bodo Krilla/Kai Krannich verspielten eine 2:0-Satz-Führung gegen Uwe Richter/Horst Heidl, die sich im entscheidenden Durchgang mit 11:3 durchsetzten. Krannich reichte gegen Cafer Ün auch eine 2:1-Satz-Führung nicht zum Sieg. Und Gerhard Fehl erzwang gegen Michael Kohlenbecker zwar nach 1:2-Satz-Rückstand einen entscheidenden Durchgang, musste sich dort aber mit 4:11 geschlagen geben.

TSV Kleinglattbach II: Bodo Krilla, Kai Krannich, Bastian Gutjahr, Rafael Knodel, Gerhard Fehl, Daniel Weber.

Quelle: VKZ v. 19.02.2020

2. Herrenmannschaft - 9. Spieltag - Bezirksklasse Gr. 3

Veröffentlicht: Mittwoch, 12. Februar 2020 11:51 Drucken

Kleinglattbach II ohne Punkt gegen Schwieberdingen

Obwohl mit vier Ersatzspielern angetreten, wollte sich der TSV Kleinglattbach II beim TSV Schwieberdingen nicht abschießen lassen. Doch zu mehr als dem einen oder anderen Achtungserfolg hat es nicht gereicht. Denn obwohl vier Duelle in den Entscheidungssatz gingen, blieben die Kleinglattbacher beim 0:9 ohne Punktgewinn. Jeweils an einem Zähler geschnuppert haben Gerhard Fehl und Dorian Obst in ihrem Eingangsdoppel gegen Christian Borchers/Johannes Völlm. Sie erzwangen zwar einen entscheidenden Durchgang, mussten sich dort aber mit 7:11 geschlagen geben. Mit dem gleichen Ergebnis ging auch der Entscheidungssatz im Duell zwischen Fehl und Andreas Bernhauer sowie zwischen Michael Hannig und Völlm jeweils an den Schwieberdinger. Außerdem verspielte Kai Krannich gegen Rainer Modenese eine 2:0-Satz-Führung und verlor am Ende mit 3:11 im entscheidenden Durchgang.

TSV Kleinglattbach II: Kai Krannich, Bastian Gutjahr, Gerhard Fehl, Daniel Weber, Michael Hannig, Dorian Obst.

Quelle: VKZ v. 12.02.20

 

1. Herrenmannschaft - 11. Spieltag - Bezirksliga 2

Veröffentlicht: Montag, 03. Februar 2020 16:04 Drucken

Kleinglattbach absolviert Kurzarbeit

Beim 9:0 gegen Heimsheim gibt TSV nur einen Satz ab

Kurzen Prozess machte dagegen der TSV Kleinglattbach gegen den Tabellennachbarn TSV Heimsheim. Beim 9:0-Sieg von Michael Zucker und Co. gaben die Kleinglattbacher gerade einmal einen Satz ab.

Ganz kurzen Prozess machte der TSV Kleinglattbach beim 9:0 gegen den TSV Heimsheim. Lediglich einen Satz mussten Michael Zucker und Co. abgeben. Das Missgeschick, wenn man es so nennen kann, unterlief Harry Weinschenk, der nach zwei mit 11:4 und 11:5 souverän gewonnenen Durchgängen gegen Jochen Hasenmaier ein 9:11 hinnehmen musste, ehe er mit 11:8 den Sack zumachte.

TSV Kleinglattbach: Michael Zucker, Philipp Gutjahr, Thomas Hartig, Harry Weinschenk, Rainer Wenz, Jürgen Held.

Quelle: VKZ v. 29.01.20

1. Herrenmannschaft - 10. Spieltag - Bezirksliga 2

Veröffentlicht: Mittwoch, 22. Januar 2020 09:39 Drucken

TTC Bietigheim-Bissingen V - TSV Kleinglattbach I 9:4

Kein Punkt in der zweiten Einzelrunde haben dem TSV Kleinglattbach beim 4:9 beim TTC Bietigheim-Bissingen V jegliche Chance auf einen Punktgewinn genommen. Denn bis zur Pause waren Michael Zucker und Co. noch auf Schlagdistanz dran. Zwar kamen die Kleinglattbacher mit einem 1:2-Rückstand aus den Eingangsdoppeln, nachdem nur Zucker/Philipp Gutjahr gegen Tobias Vischer/Josua Schink erfolgreich waren (3:1). Doch den Rückstand verwandelten sie zunächst in der ersten Einzelrunde in eine Führung. Zucker setzte sich gegen Schink durch (3:0). Und Gutjahr kämpfte Vischer nach 0:2-Satz-Rückstand nieder (3:2). Der Tabellenzweite korrigierte das Ergebnis aber direkt wieder, indem er im mittleren Paarkreuz beide Punkte holte. Hinten war abschließend noch Rainer Wenz gegen Tim Janßen erfolgreich (3:2), so dass die Kleinglattbacher mit einem 4:5-Rückstand in die zweite Runde gingen. Doch dort verließ sie das Fortün. Entweder sie verloren die jeweiligen Sätze äußerst knapp oder mussten sich wie Gutjahr erst im entscheidenden Durchgang geschlagen geben.

TSV Kleinglattbach: Michael Zucker, Philipp Gutjahr, Thomas Hartig, Harry Weinschenk, Rainer Wenz, Jürgen Held.

Quelle: VKZ v. 22.01.2020