Abteilung Fußball

Fazit/Rückblick Kreisliga A3 - Vorrunde Saison 2018/19

Veröffentlicht: Donnerstag, 29. November 2018 14:59 Drucken

Trio ist dem Spitzenreiter auf den Fersen

An der Tabellenspitze dreht der TSV Phönix Lomersheim einsam seine Runden – Häfnerhaslach, Illingen und Kleinglattbach sind die Verfolger

Sieben Punkte Abstand hat Tabellenführer TSV Phönix Lomersheim auf seinen ersten Verfolger TSV Häfnerhaslach. Dennoch ist nach der Hinrunde der Fußball-Kreisliga A 3 noch alles offen, zumal es mit dem SV Illingen und dem stark aufholenden TSV Kleinglattbach gleich zwei weitere Jäger des TSV Phönix gibt.

Weiterlesen ...

TSV Kleinglattbach I 1:5 (1:3) TSV Schieberdingen I

Veröffentlicht: Montag, 05. November 2018 17:41 Drucken

Kleinglattbach unterliegt im Bezirkspokalachtelfinale dem TSV Schwieberdingen mit 1:5

Es hatte so etwas von dem Kaninchen vor der Schlange, wie die Kleinglattbacher vor allem in der ersten Halbzeit aufgetreten sind. Den Schwieberdingern ließen sie maximal Geleitschutz angedeihen, wenn diese in Ballbesitz waren. Und war das Spielgerät in den eigenen Reihen, dann spielten sie die Kugel in der Regel relativ überhastet den Schwieberdingern wieder zu. „Aus diesem Spiel können wir nur lernen“, munterte der verletzte Torwart Tobias Linder, der den erkrankten Trainer Klaus Arnold vertrat, seine Mannschaftskameraden auf. Gleich darauf legte er aber einen Finger in die Wunde: „Gegen solche Teams, die so eine Qualität haben, braucht man Zweikampfstärke und Passgenauigkeit. Wir haben zu viele Fehler gemacht. Und fünf haben die Schwieberdinger gnadenlos bestraft.“

Weiterlesen ...

3. Runde Bitburger-Bezirkspokal

Veröffentlicht: Donnerstag, 04. Oktober 2018 11:41 Drucken

TSV Kleinglattbach I 8:7 n. E. SGM Riexingen I

Velardi hält entscheidenden Elfmeter

Kleinglattbachs Torwart pariert im Pokalspiel letzten Riexinger Schuss.

Der Kreisligist TSV Kleinglattbach hat sich im Elfmeterschießen gegen den Bezirksligisten SGM Riexingen durchgesetzt. Dabei hatten beide Mannschaften die Möglichkeiten, bereits in der regulären Spielzeit die Partie für sich zu entscheiden. „In der zweiten Hälfte gab es genügend Torchancen auf beiden Seiten. Jeder hätte hier als Sieger vom Platz können“, meint Kleinglattbachs Trainer Klaus Arnold. Die Gäste aus Riexingen waren in der ersten halben Stunde der Begegnung zunächst besser in der Partie und gingen nach einer Ecke durch Joni Rodrigues Marques in Führung (26.). Yannick Wohlfahrt und Ferdinand Pflugfelder hatten in der Folge die Möglichkeit, die Führung auszubauen. Doch stattdessen liefen die Gäste in einen Konter, den Niklas Götz zum Ausgleich für Kleinglattbach vollendete (38.). Dem TSV gehörte auch der Beginn der zweiten Hälfte. Doch ein Schuss von Leon Ellwein prallte nur gegen die Latte. Im direkten Gegenzug brachte Thomas Haupt Wohlfahrt im Strafraum zu Fall, woraufhin nach einem Foulelfmeter von Marc Tröger die SGM erneut in Führung war (50.). Doch diese sollte nur fünf Minuten andauern, denn Daniel Linder besorgte per Kopf den erneuten Ausgleich (55.). Auf Riexinger Seite vergaben Tröger und Lukas Glaser die besten Torchance. Auf Seiten des Kreisligisten tauchte Ellwein immer wieder gefährlich auf. Letztendlich blieb es nach 90 Minuten beim Unentschieden und es ging in das Elfmeterschießen. Auf beiden Seiten blieben die ersten fünf Schützen sicher. Doch während Johannes Gutjahr auf Seiten der Kleinglattbacher den entscheidenden Elfmeter verwandelte, scheiterte Wohlfahrt an TSV-Torwart Rocco Velardi.

Quelle: VKZ v. 04.10.18